Herzlich Willkommen in der

Citykirche Koblenz

Die Citykirche Koblenz am Jesuitenplatz ist ein Projekt des katholischen Dekanates Koblenz.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage. Sie soll Ihnen zu unseren vielfältigen Veranstaltungen und Angeboten einen Überblick und Orientierung geben.

Aktuelles

  • Theater Koblenz zu Gast in der Citykirche

    Das Theater Koblenz wird in der angelaufenen Spielzeit mit dem Puppentheater "Oskar und die Dame in Rosa" nach dem Schauspiel von Èric-Emmanuel Schmitt in der Citykirche zu Gast sein. In den Veröffentlichungen des Theaters Koblenz heißt es:

    Der zehnjährige Oskar ist unheilbar an Leukämie erkrankt und weiß, dass er nicht mehr lange leben wird. Diese Erkenntnis verdrängen seine Eltern sorgsam und scheuen das Gespräch mit ihm, nur selten besuchen sie ihn im Krankenhaus. So wird die Dame in Rosa Oskars wichtigste Vertraute. Als ehrenamtliche Helferin versucht die ältere Dame, den Kindern auf Oskars Station ihr Schicksal zu erleichtern. Sie ermuntert Oskar, in "Briefen an den lieben Gott" seine Glaubenszweifel und seine Ängste zu thematisieren. In dieser Mischung aus Berichten, Erzählungen, Briefen, Monologen, Dialogen ist Eric-Emmanuel Schmitt ein Werk gelungen, das mal grimmig, mal lakonisch, aber stets mit Charme und Leichtigkeit die "letzten Dinge" behandelt, die auch in diesen, im Grunde schrecklichen Ereignissen schlummern. Ein bewegendes Stück, umso kostbarer, als es die Waage zwischen Witz und Sentiment hält, zwischen nüchterner Schilderung und warmherziger Erinnerung. Jeder Brief ist eine Miniatur der Melancholie, dabei gleichermaßen eindringlich und komisch.

    Das Stück kommt in unserem "neuen Raum im Raum" zur Aufführung. Auch wenn die Pietá während der Aufführung nicht zu sehen ist, gibt es in unserer Kirche vermutlich keinen passenderen Ort für dieses Stück als genau dort, wo Maria ihren toten Sohn in den Armen hält.

    Die Aufführungstermine entnehmen Sie bitte dem Infokasten rechts. Der Kartenkauf ist nur über die Theaterkasse möglich.

  • Der neue "Raum im Raum"

     

    "Das Ziel der Citykirche Koblenz ist es, vielfältige Begegnungsräume zu eröffnen und sie so zu gestalten, dass Menschen darin sich selbst, anderen und Gott auf dem Pfad ihrer Sehnsucht begegnen können."

    So steht es in unserer Konzeption. Schon lange beschäftigt uns die Frage, wie wir den unterschiedlichen Bedürfnissen der Menschen, die in die Citykirche kommen, gerecht werden können. Da gibt es die Gäste, die im Vorbeigehen hereinkommen, touristische oder kunsthistorische Interessen verfolgen oder einfach nur Schutz vor einem Regenschauer suchen. Es gibt Menschen, die Rat oder Trost oder einfach nur ein Gespräch suchen und es gibt Menschen, die zu uns kommen, die ihren Alltag für einen Moment unterbrechen wollen, die Stille suchen und einen Raum zum beten....

    Seit Ende August ist die Pietá im hinteren Bereich der Kirche durch hohe Wände als ein "Raum im Raum" gefasst. Durch ein Fenster wird der Blick freigegeben auf den Tabernakel im vorderen Teil der Kirche. Wir laden Sie ganz herzlich ein, diesen besonderen Raum zu betreten, dort eine kleine Kerze zu entzünden und zum persönlichen Gebet zu verweilen! Wir sind sehr an ihren persönlichen Eindrücken und Erfahrungen mit diesem "Raum" interessiert und freuen uns, wenn Sie mit den Mitarbeitenden an der Offenen Tür darüber ins Gespräch kommen.

    Bis in den Frühsommer hinein wollen wir damit Erfahrungen sammeln.


Termine und Veranstaltungen

Hier finden Sie eine kurze Übersicht zu aktuellen Terminen und Veranstaltungen und neue Informationen.

Januar

  • 24. Januar: 17:30 Uhr - In der Stille verweilen

    Viele Menschen sehnen sich nach Stille. Sie ahnen, dass in der Stille eine besondere Begegnung mit sich selbst und mit Gott möglich ist. Wir laden wöchentlich zu einer gemeinsamen Zeit der Stille ein, regelmäßig, immer donnerstags.

    Donnerstags, 17:30 - 18:00 Uhr (an Feiertagen und im Dezember fällt die Stilleübung aus)

    Leitung: P. Martin Königstein ss.cc. und Ulrike Kramer-Lautemann

  • 24. Januar: 19:00 Uhr - Rollenwechsel - Kirche und Film

    Es werden interessante Filme außerhalb des Mainstreams gezeigt, die etwas über das menschliche Leben in den unterschiedlichsten Facetten zu erzählen haben. Zu Beginn gibt es eine kurze Einführung und einen Kurzfilm als Vorfilm. Im Anschluss an den Film besteht die Gelegenheit zu Austausch und Gespräch.

    Leitung: Matthias Olzem

  • 26. Januar: 19:00 Uhr - Neujahrsempfang der KHG Koblenz

    Der Neujahrsempfang der KHG Koblenz wird musikalisch gestaltet von Musikstudierenden aus Sao Joao del-Rei/ Brasilien.

  • 27. Januar: 17:00 Uhr - Holocaustgedenken

    Die Gedenkfeier beginnt mit einer Statio um 16:30 Uhr am Mahnmal (Reichensperger Platz) und wird ca. um 17:00 Uhr in der Citykirche fortgesetzt.

  • 30. Januar: 19:00 Uhr - Taizégebet

    Im Geiste von Taizé und seinem Begründer, Frère Roger Schutz, wird in der Regel am letzten Mittwoch im Monat und einen Tag vor Heiligabend für die Einheit der Christen und die Anliegen der Menschen auf der Welt gebetet.

    Ansprechpartnerin: Maria Keber

  • 31. Januar: 17:30 Uhr In der Stille verweilen

    Viele Menschen sehnen sich nach Stille. Sie ahnen, dass in der Stille eine besondere Begegnung mit sich selbst und mit Gott möglich ist. Wir laden wöchentlich zu einer gemeinsamen Zeit der Stille ein, regelmäßig, immer donnerstags.

    Donnerstags, 17:30 - 18:00 Uhr (an Feiertagen und im Dezember fällt die Stilleübung aus)

    Leitung: P. Martin Königstein ss.cc. und Ulrike Kramer-Lautemann

Februar

  • 02. Februar: 19:00 Uhr - Konzert Ensemble Pentecostés

    Vater unser - Vertonungen durch die Jahrhunderte

    Mit Werken von: Schütz, Erythräus, Strawinsky, Stones, Homilius, Essl, Peters, Van Nuffel, Wilson, Durufle und Mawby

    Gitarre: Hans-Werner Huppertz

    Vokal: Ensemble Pentecostés

  • 06. Februar: 18:15 Uhr - Gebetskreis

    Ein gemeinschaftliches Abendgebet mit Liedern, Psalmen und Lesungen des Tages, mit Zeit für das persönliche Gebet und Gelegenheit zum Austausch.

    Ansprechpartner: Ludger Schmitt, Peter Weyer

  • 07. Februar: 17:30 Uhr - In der Stille verweilen

    Viele Menschen sehnen sich nach Stille. Sie ahnen, dass in der Stille eine besondere Begegnung mit sich selbst und mit Gott möglich ist. Wir laden wöchentlich zu einer gemeinsamen Zeit der Stille ein, regelmäßig, immer donnerstags.

    Donnerstags, 17:30 - 18:00 Uhr (an Feiertagen und im Dezember fällt die Stilleübung aus)

    Leitung: P. Martin Königstein ss.cc. und Ulrike Kramer-Lautemann

  • 07. Februar: 19:00 Uhr - Pilgerforum

    Ein Gesprächsangebot für erfahrene und interessierte Pilgerinnen und Pilger des Jakobsweges und anderer Wege, die im Gehen entstehen.

    Leitung: Michael Kaiser

  • 12. Februar: 19:00 Uhr - Infoabend Exerzitien im Alltag für Frauen in der Fastenzeit

    "Gott ist anders" - Exerzitien im Alltag für Frauen

    Begleitet durch spirituelle Impulse bieten die täglichen Auszeiten im Alltag eine Gelegenheit, die persönliche Beziehung zu Gott (neu) zu gestalten und zu vertiefen. Die Teilnahme sollte für alle Termine (09.,12., 19. und 26. März, jeweils 19:00 Uhr) gelten und möglich sein. Eine Teilnahme an nur einzelnen Abenden ist nicht möglich.

    Info und Anmeldung bis 01. Februar 2019 bei:

    Leitung: Ulrike Kramer-Lautemann, Pastoralreferentin

    Kontakt: ulrike.kramer-lautemann(at)bgv-trier.de, 0261/963 558 23

     

     

  • 14. Februar: 17:30 Uhr - In der Stille verweilen

    Viele Menschen sehnen sich nach Stille. Sie ahnen, dass in der Stille eine besondere Begegnung mit sich selbst und mit Gott möglich ist. Wir laden wöchentlich zu einer gemeinsamen Zeit der Stille ein, regelmäßig, immer donnerstags.

    Donnerstags, 17:30 - 18:00 Uhr (an Feiertagen und im Dezember fällt die Stilleübung aus)

    Leitung: P. Martin Königstein ss.cc. und Ulrike Kramer-Lautemann

  • 14. Februar: 19:00 Uhr - Publik-Forum-Treff

    Die Zeitschrift Publik-Forum bietet immer wieder spannende Themen an, die sich mit Fragen innerhalb und außerhalb des kirchlichen Lebens und mit konkreten Fragen des Christseins in unserer Gesellschaft beschäftigen. Der Publik-Forum Treff Koblenz ist eine Einladung zum Diskutieren, Gedanken austauschen, Ideen schmieden, Interessierte kennenlernen...

    Leitung: Frank Weiland, Julia Schmenk

  • 14. Februar: 19:00 Uhr - Rollenwechsel - Kirche und Film

    Es werden interessante Filme außerhalb des Mainstreams gezeigt, die etwas über das menschliche Leben in den unterschiedlichsten Facetten zu erzählen haben. Zu Beginn gibt es eine kurze Einführung und einen Kurzfilm als Vorfilm. Im Anschluss an den Film besteht die Gelegenheit zu Austausch und Gespräch.

    Leitung: Matthias Olzem

  • 16. Februar: 19:00 Uhr - Oskar und die Dame in Rosa - Vorstellung

    In Kooperation mit dem Theater Koblenz findet in der Spielzeit 2018/2019 die Aufführung des Theaterstücks "Oskar und die Dame in Rosa" von Eric-Emmanuel Schmitt als Produkion der Sparte Puppentheater im Kirchenraum der Citykirche statt.

    Weitere Termine entnehmen sie denm Infokasten rechts.

  • 21. Februar: 17:30 Uhr - In der Stille verweilen

    Viele Menschen sehnen sich nach Stille. Sie ahnen, dass in der Stille eine besondere Begegnung mit sich selbst und mit Gott möglich ist. Wir laden wöchentlich zu einer gemeinsamen Zeit der Stille ein, regelmäßig, immer donnerstags.

    Donnerstags, 17:30 - 18:00 Uhr (an Feiertagen und im Dezember fällt die Stilleübung aus)

    Leitung: P. Martin Königstein ss.cc. und Ulrike Kramer-Lautemann

  • 22. Februar: 19:00 Uhr - Oskar und die Dame in Rosa - Vorstellung

    In Kooperation mit dem Theater Koblenz findet in der Spielzeit 2018/29019 die Aufführung des Theaterstücks "Oskar und die Dame in Rosa" von Eric-Emmanuel Schmitt als Produktion der Sparte Puppentheater im Kirchenraum der Citykirche statt.

    Weitere Termine entnehmen Sie dem Infokasten rechts.

  • 23. Februar: 9:00 Uhr - Kontemplation und Herzensgebet

    Eine Einladung, gemeinsam unter Anleitung einen ganzen Vormittag in Stille zu verweilen, in vier Einheiten à 25 Minuten.

    Leitung: P. Martin Königstein ss.cc.

  • 23. Februar: 14:00 Uhr - Schreibstube

    In kreativen Schreibprozessen dem Leben auf die Spur kommen und Erfahrungen in unterschiedlichen Textformen verdichten - so wie das Wort einfällt...

    In diesem Jahr mit Elementen des autobiografischen Schreibens.

    Leitung: Christiane Schall

    Anmeldung erbeten an:

    christiane.schall(at)bistum-trier.de

    Telefon: 0261 963 55 80

  • 26. Februar: 19:00 Uhr - Oskar und die Dame in Rosa - Vorstellung

    In Kooperation mit dem Theater Koblenz findet in der Spielzeit 2018/2019 die Aufführung des Theaterstücks "Oskar und die Dame in Rosa" von Eric- Emmanuel Schmitt als Produktion der Sparte Puppentheater im Kirchenraum der Citykirche statt.

    Weitere Termine entnehmen sie dem Infokasten rechts.

  • 27. Februar: 19:00 Uhr - Taizégebet

    Im Geiste von Taizé und seinem Begründer, Frère Roger Schutz, wird in der Regel am letzten Mittwoch im Monat und einen Tag vor Heiligabend für die Einheit der Christen und die Anliegen der Menschen auf der Welt gebetet.

    Ansprechpartnerin: Maria Keber

März

  • 06. März: 18:15 Uhr - Gebetskreis

    Ein gemeinschaftliches Abendgebet mit Liedern, Psalmen und Lesungen des Tages, mit Zeit für das persönliche Gebet und Gelegenheit zum Austausch.

    Ansprechpartner: Ludger Schmitt, Peter Weyer

  • 07. März: 17:30 Uhr - In der Stille verweilen

    Viele Menschen sehnen sich nach Stille. Sie ahnen, dass in der Stille eine besondere Begegnung mit sich selbst und mit Gott möglich ist. Wir laden wöchentlich zu einer gemeinsamen Zeit der Stille ein, regelmäßig, immer donnerstags.

    Donnerstags, 17:30 - 18:00 Uhr (an Feiertagen und im Dezember fällt die Stilleübung aus)

    Leitung: P. Martin Königstein ss.cc. und Ulrike Kramer-Lautemann

  • 07. März: 19:00 Uhr - Pilgerforum

    Ein Gesprächsangebot für erfahrene und interessierte Pilgerinnen und Pilger des Jakobsweges und anderer Wege, die im Gehen entstehen.

    Leitung: Michael Kaiser

  • 11. März: 17:30 Uhr - Ökumenisches Friedensgebet

    Dreimal im Jahr wird das Montagsgebet für den Frieden als ökumenisches Friedensgebet mit einer Predigt zu einem aktuellen Anlass gestaltet.

    AK Ökumene in der Innenstadt

  • 13. März: 19:00 Uhr - Oskar und die Dame in Rosa - Vorstellung

    In Kooperation mit dem Theater Koblenz findet in der Spielzeit 2018/2019 die Aufführung des Theaterstücks "Oskar und die Dame in Rosa" von Eric-Emmanuel Schmitt als Produktion der Sparte Puppentheater im Kirchenraum der Citykirche statt.

    Weitere Termine entnehmen sie denm Infokasten rechts.

  • 14. März: 17:30 Uhr - In der Stille verweilen

    Viele Menschen sehnen sich nach Stille. Sie ahnen, dass in der Stille eine besondere Begegnung mit sich selbst und mit Gott möglich ist. Wir laden wöchentlich zu einer gemeinsamen Zeit der Stille ein, regelmäßig, immer donnerstags.

    Donnerstags, 17:30 - 18:00 Uhr (an Feiertagen und im Dezember fällt die Stilleübung aus)

    Leitung: P. Martin Königstein ss.cc. und Ulrike Kramer-Lautemann

  • 14. März: 19:00 Uhr - Publik-Forum-Treff

    Die Zeitschrift Publik-Forum bietet immer wieder spannende Themen an, die sich mit Fragen innerhalb und außerhalb des kirchlichen Lebens und mit konkreten Fragen des Christseins in unserer Gesellschaft beschäftigen. Der Publik-Forum Treff Koblenz ist eine Einladung zum Diskutieren, Gedanken austauschen, Ideen schmieden, Interessierte kennenlernen...

    Leitung: Frank Weiland, Julia Schmenk

  • 16. März: 09:00 Uhr - Kontemplation und Herzensgebet

    Eine Einladung, gemeinsam unter Anleitung einen ganzen Vormittag in Stille zu verweilen, in vier Einheiten à 25 Minuten.

    Leitung: P. Martin Königstein ss.cc.

  • 16. März: 12:00 Uhr - Pilgergottesdienst - Aufbruch

    Zum Auftakt der "Pilgersaison" lädt das Pilgerforum an der Citykirche zu einem besonderen Segensgottesdienst ein. Herzlich Willkommen sind alle, die in diesem Jahr zu einem Pilgerweg aufbrechen.

  • 21. März: 17:30 Uhr - In der Stille verweilen

    Viele Menschen sehnen sich nach Stille. Sie ahnen, dass in der Stille eine besondere Begegnung mit sich selbst und mit Gott möglich ist. Wir laden wöchentlich zu einer gemeinsamen Zeit der Stille ein, regelmäßig, immer donnerstags.

    Donnerstags, 17:30 - 18:00 Uhr (an Feiertagen und im Dezember fällt die Stilleübung aus)

    Leitung: P. Martin Königstein ss.cc. und Ulrike Kramer-Lautemann

  • 21. März: 19:00 Uhr - Rollenwechsel - Kirche und Film

    Es werden interessante Filme außerhalb des Mainstreams gezeigt, die etwas über das menschliche Leben in den unterschiedlichsten Facetten zu erzählen haben. Zu Beginn gibt es eine kurze Einführung und einen Kurzfilm als Vorfilm. Im Anschluss an den Film besteht die Gelegenheit zu Austausch und Gespräch.

    Leitung: Matthias Olzem

  • 27. März: 19:00 Uhr - Taizégebet

    Im Geiste von Taizé und seinem Begründer, Frère Roger Schutz, wird in der Regel am letzten Mittwoch im Monat und einen Tag vor Heiligabend für die Einheit der Christen und die Anliegen der Menschen auf der Welt gebetet.

    Ansprechpartnerin: Maria Keber

  • 28. März: 17:30 Uhr - In der Stille verweilen

    Viele Menschen sehnen sich nach Stille. Sie ahnen, dass in der Stille eine besondere Begegnung mit sich selbst und mit Gott möglich ist. Wir laden wöchentlich zu einer gemeinsamen Zeit der Stille ein, regelmäßig, immer donnerstags.

    Donnerstags, 17:30 - 18:00 Uhr (an Feiertagen und im Dezember fällt die Stilleübung aus)

    Leitung: P. Martin Königstein ss.cc. und Ulrike Kramer-Lautemann